Freitag, 27. Mai 2011

Hexagons!


Nur ein kleines Update über meine english paper piecing Sechsecken-Decke.
Sie ist schon etwas gediehen, ein Drittel dürfte das ungefähr sein.


Just a little update about my english paper piecing hexagon-blanket.
It has grown a bit, about a third of it I think.

Freitag, 20. Mai 2011

Chintz Jacket


Chintz Jacket
Originally uploaded by Mme. du Jard

Endlich ist die komplette Garderobe fertig geworden, hier nun das Jäckchen mit Stecker, Schnürung und Aufschlägen.

At last the complete wardrobe ist finished, here is the jacket, now including stomacher, lacing and cuffs.

Dienstag, 10. Mai 2011

Picknick 1811





Diesen Sonntag unternahmen "hertzwerk", mein liebster Gatte und ich einen kleinen Ausflug im Jahre 1811.
Nach einer etwa einstündigen Wanderung kamen wir an der Schwarzenburg an, eine idyllische Ruine aus dem 12. Jahrhundert.

Dort wurde gepicknickt und passend zu der romantischen Kulisse aus einer zeitgenössischen Gothic Novel vorgelesen und gezeichnet.







This sundy "hertzwerk", my beloved husband and I had a little outing in the year 1811.

After a onehour-walk we arrived at the "Schwarzenburg" an idyllic ruine from the 12th century.

There we had a picknick and matching to the romantic setting read in a contemporary gothic novel and did scetching.


Mehr Bilder/ more pics:




















Donnerstag, 5. Mai 2011

Ein UFO

Bevor ich einige Tage eine Zwangs-Internetpause einlegen werde (was bestimmt nichts verkehrtes ist) noch ein kurzer Post von mir.
Gestern beschloss ich, nachdem das 1811er Kleidchen fertig war mich einem lange vernachlässigten Projekt zuzuwenden.

Diese UFO schwirrt nun seit vier (in Worten VIER!) Jahren ziellos durch unser Wohnzimmer und wartete bislang vergebens auf Fertigstellung.

Mein allerliebster Ehemann hatte mich in der letzten Zeit einigemale wohlmeinend darauf hingewiesen, dass es doch schade darum sei und ich doch auch einiges Geld in das Material gebuttert hätte (einiges hab ich aber auch geschenkt bekommen).

Ich finde er hat recht und ich sollte damit weiter machen.


Before I have to take a unwillingly internetbreak (which I think is nothing wrong!) a last short post from me.

Yesterday I decided to turn again to an old abandoned project of mine. Since four (!) years this UFO haunts our livingroom...

My dearest hubby has told me sometimes that it's a pity that I don't finish it and that I have invested quite some money in it...

I think he is perfectly right and I should continue with it.


Es handelt sich um eine Patchworkdecke in english paper piecing technique, bestehend aus Repro-Stoffen des 18. und frühen 19.Jh.

Ca. 150 von ca. 700 Sechsecken habe ich schon aneinandergenäht... der Rest soll in den nächsten Wochen dran kommen.


It's a patchworkblanket in english paper piecing technique, consisting of repro-fabrics of the 18th and early 19th century.

Ca. 150 of 700 hexagons are already sewn together... the rest shall be sewn in the next weeks.






Mittwoch, 4. Mai 2011

Das erste Kleid für 1811

Das erste Kleid für 1811 ist fertig!... und noch nicht ordentlich gebügelt...
Na, wer erkennt den Stoff ;) Ja, er ist von Tila... aber ich fand er passt so gut ins Empire.
Den Schnitt habe ich selbstgebastelt, basierend auf dem Empire-Schnitt von sensibility.com
Mein besonderer Dank geht an kleidungum1800 für die tollen Rüschentips :)

The first dress for 1811 is ready! ...and not ironed poperly...
You know that fabric ;) Yes it's Tilda... I thought it fitted very well for the Empirestyle.
I made the pattern myself, based on the regency-dress-pattern by sensibility.com
My special thanks to kleidungum1800 for the ruching-tips :)






Das war die Inspiration dazu, aus dem Buch "Napoleon and the empire of fashion", welches ich jedem der es noch nicht hat nur wärmstens empfehlen kann!
This was the inspiration, from the book "Napoleon and the empire of fashion", which I can highliy recommend to anybody who hasn't got it already.