Freitag, 30. Januar 2009

Die erste Hälfte


waistcoat8
Originally uploaded by Mme. du Jard

So, heute hab ich die erste Hälfte der Weste fertig gestickt!
Ich muss nurnoch die Umrandung für die Taschenklappe hinzufügen, aber damit warte ich mal noch, als nächstes geht es an das andere Vorderteil.



Und dann muss ich natürlich alles noch sehr vorsichtig, sehr gut bügeln ;)

Donnerstag, 22. Januar 2009

Endlich: die Stickerei


waistcoat7
Originally uploaded by Mme. du Jard

Endlich kam ich zu dem, was ich ja eigentlich wollte, nämlich sticken.
Als Garn habe ich die "Reste" von dem einen Reticul verwendet "Soie ovale" von www.tentakulum.de . Wahrscheinlich werde ich bald nachbestellen müssen, aber damit warte ich noch, bis ich ungefähr abschätzen kann, wie viel ich insgesammt brauche.

Der erste Rapport (hier nicht zu sehen ;) war noch etwas "holperig" aber hier auf dem Bild bin ich schon etwas mehr in Übung, ich hoffe es wird noch besser.

Wie man sehen kann, habe ich die Farbe des Originals abewandelt, einfarbig war mir zu langweilig und ich hatte ja ein paar Farben zur auswahl die ich nicht "verkommen" lassen wollte ;)

Übertragenes Muster


waistcoat6
Originally uploaded by Mme. du Jard

Und so sieht dann das übertragene Muster aus, auf dem Foto ist es kaum zu erkennen, aber in Natura sind es schwache, aber gut erkennbare weiße Linien.
Ich hoffe, dass die Linien im laufe der Arbeit nicht verschwinden... auf jeden Fall werde ich aufpassen, dass ich nicht zu oft darauf fasse.

Stickereimuster übertragen


waistcoat5
Originally uploaded by Mme. du Jard

Als nächstes musste das Muster auf den Stoff.
Das habe ich mittels Kopierpapier gelöst, die Vorlage habe ich auf die linke Seite der Seide gesteckt und dann das ganze auf Kopierpapier gelegt. Dann habe ich die Linien mit einem Bleistift nachgezogen.
Das Blöde hierbei war, dass das Papier furchtbar dünn ist, es musste ja auch noch für die andere Seite der Weste herhalten, leider ist es an ein paar Stellen ein bisschen eingerissen *grmpf*

Stickerei-Vorlage


waistcoat4
Originally uploaded by Mme. du Jard

Und so sieht die Vorlage im Ganzen aus.

Stickerei-Vorlage


waistcoat3
Originally uploaded by Mme. du Jard

Hier ist nun der nächste Schritt, ich habe einen gut sitzenden Westenschnitt aus der Versenkung hervor geholt und das Vorderteil auf Seidenpapier abgepaust. Dann habe ich meine Vorlage genommen und den Rapport zigmal abgepaust, sodass er die ganze Kante einrahmt.

Stickerei


waistcoat2
Originally uploaded by Mme. du Jard

Hier ist nun noch ein Detail-Foto aus dem Buch "Dangerous liaisons" - übrigens ein sehr hübscher Schmöker!

Mein Stickereiprojekt


Waistcoat1
Originally uploaded by Mme. du Jard

Hier ist der erste Schritt meines neuesten Wahnsinns-Projekts...
Seit Jahren trage ich mich mit der Idee für meinen Liebsten eine Weste zu besticken, nun sollen den Gedanken endlich Taten folgen ;)
Als Vorbild habe ich eine Weste aus den 1770ern aus dem Buch "Dangerous liaisons" herausgesucht. Warum? Weil das Muster relativ simpel ist und auch nicht so breit, ich will ja in diesem Leben noch fertig werden.
Als erstes habe ich mir die Stickerei ganz genau angesehen, versucht den Rapport zu erkennen (was garnicht so leicht ist) und dann habe ich angefangen zu kritzeln. Die Zeichnung unten links ist das Ergebnis, hier habe ich, denke ich das Muster in seinen wesentlichen Elementen erfasst und schematisch aufgezeichnet.

Freitag, 16. Januar 2009

Spickel-Detail


18th century-style stocking
Originally uploaded by Mme. du Jard

Und hier ist der Spickel nochmal en detail.
Angezogen sieht der Strumpf wenigstens nicht ganz so "wackelig" aus.

Strümpfe für's 18.Jahrhundert


18th century-style stocking
Originally uploaded by Mme. du Jard

Nachdem ich für Weihnachten meinem liebsten Monsier du Jard ein paar Strümpfe gestrickt habe, ist bei mir nach langen Jahren wieder der Wollwahn ausgebrochen (kennt ihr die Käpt`n Blaubär-Episode mit dem Wollwahn? ;)
Und so musste ich dann auch gleich ausprobieren, ob ich es hinbekomme auch Strümpfe mit einem hohen Spickel zu stricken. Ich hab mir das Buch "Knitting vintage socks" zugelegt, aber leider sind da auch nur sehr kleine Spickel drin, so wie ich sie auch schon bei den Herrenstrümpfen gestrickt hatte.
So hab ich mich dann an das Experiment gewagt und naja, ich bin nicht so ganz zufrieden aber für's erste lass ich sie mal so.
Der Grund warum der Spickel so weit nach hinten gerutscht ist, war der, dass ich ja um die zusätzliche Breite, die der Spickel in das Bein einbringt ja ausgleichen müsste und so hab ich hinten eben ziemlich viele Maschen abgenommen...

Stecker


Stomacher
Originally uploaded by Mme. du Jard

Endlich mal wieder was neues von mir im neuen Jahr :)

Die Stickerei auf diesem Stecker lag jetzt schon viel zu lange auf Halde und endlich kam ich dazu ihn zusammen zu nähen.
Die wunderbare Seidenstickerei hat http://de.dawanda.com/shop/buttonstitch für mich hergestellt.

Nun brauche ich nurnoch das Jäckchen zum Stecker ;) Der Stoff hierfür liegt auch schon lange herum.